Das Meer, Quelle aller Leben. (Palau Meeres-Schutzzonen.) khahh


Das Meer, Quelle aller Leben.
Palau Meeres-Schutzzonen.
--
Die Quelle aller Leben ist das riesige Meer,
dieses zu akzeptieren fällt vielen schwer.
Einige werfen ihr Müll einfach ins Meer,
andere denken daran, was bringt der Fang,
deshalb die Leinen der Fangnetze extra lang.
Die Grundnetze den Meeresboden und damit
die ganze Vegetation auf Zeiten zerstören,
sie gar wollen und können es nicht sehen und
schon gar nicht auf wichtige Hinweise hören.
Das Abschlachten unserer Meeres-Giganten,
der Wal, ist eine einzige-unsinnige,blutige Qual.
Die globale Überfischung z.B. bei Thunfisch von
jenen Quotenfischer, lässt wachsen nun dann
die Quallen, das kann keinem wirklich gefallen.
Auch sieht man im TV vom Gierfischer, sie fischen
lebendige Haie, schneiden ihnen die Flossen raus,
zurück ins Meer, den halb toten Rest, macht den
Schlächter überhaupt nichts, im geringsten aus.
Doch wird hierbei nicht bedacht, das der Hai,
stirbt er einmal aus, breitet sich ein momentanes,
grenzenloses Wachstum, aller Fischarten aus. Das
Weltenmeer kann sie nicht mehr ernähren, es
kollabiert, es kippt um, es stellt gar unsere globale
Sauerstoffversorgung ein, dagegen müssen wir uns
rechtzeitig wehren, richtet als erstes, wie in Palau,
Meeresschutz-Zonen ein, denn so kann es nicht mehr
weitergehen, soweit darf es niemals erst kommen,
das darf nicht sein, deswegen mein kleiner Reim.

=::=
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: ©khAhh4
User-Ident:


1 Kommentar:

  1. Moin, Moin lieber Leser/in, wenn's Dir gefallen hat,
    dann würde ich mich über ein Kommentar freuen, wenn nicht,
    dann mach OBEN ein Häkchen bei DISLIKE. DANKE

    AntwortenLöschen